In der Ausbildungswerkstatt der SIEPMANN-WERKE erlernst du nach einem Grundlehrgang wie eine elektronische Anlage funktioniert. Du erfährst, wie Schaltpläne gelesen, richtig interpretiert und erstellt werden, wie elektronische Bauteile, Schalter und Anschlüsse und schließlich ganze Anlagen installiert werden.

Dazu gehört auch die Erweiterung und Veränderung vorhandener Maschinen- und Arbeitssysteme unter Einbezug von pneumatischen und hydraulischen Bauteilen. Und weil die Zukunft der Fertigung vor allem Automatisierung bedeutet, erfährst du auch, wie Maschinenelektronik und IT-Systeme zusammenarbeiten und wie Automatisierungssysteme programmiert werden. Verweigert eine Maschine den Dienst, begibst du dich zusammen mit dem Industriemechaniker auf Fehlersuche und sorgst dafür, dass die Fertigung schnellstmöglich fortgesetzt werden kann.

Das bringst du mit:

- gute schulische Leistungen, insbesondere in den Fächern Mathematik und Physik

- ausgeprägtes technisches Interesse und Verständnis

- eine selbstständige, geduldige und gewissenhafte Arbeitsweise

Die harten Fakten:

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Berufsschule: Börde-Berufskolleg Soest

Vergütung:
1. Ausbildungsjahr: 940,13€
2. Ausbildungsjahr: 986,94€
3. Ausbildungsjahr: 1.056,49€
4. Ausbildungsjahr: 1147,82€

Beim Verlegen elektrischer Leitungen behältst du stets den Überblick?

Dann schick uns deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Schulzeugnis.